Gebrüder Glücklich

Gebrüder Glücklich

Valentin Butt, in Sankt Petersburg geboren, studierte Akkordeon an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin und ist Preisträger und erfolgreicher Teilnehmer zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Regelmäßig arbeitet er mit den Berliner Philharmonikern, an den großen Berliner Theatern wie der Schaubühne, dem Deutschen Theater und dem Berliner Ensemble. Zuletzt spielte er mit dem Ensemble Quillo an der Berliner Staatsoper die Uraufführung der Oper „Hans im Glück“. Darüber hinaus ist er als Studiomusiker an Hörspiel- und Filmmusikaufnahmen beteiligt. Den US-amerikanischen Geiger, Bratschisten und Sänger Roland Satterwhite hat Valentin Butt in Berlin kennengelernt. Seit 2008 lebt er in der deutschen Hauptstadt. Er deckt ein breites Spektrum musikalischen Schaffens ab – von Soloabenden, bei denen er unter Benutzung von elektronischen Soundeffekten seine eigenen Kompositionen interpretiert, Songs, inspiriert von der Tradition des Delta Blues und der westafrikanischen Kora- und Griot-Musik.

Foto: Stefan Nimmesgern, Getty Images / Hulton Collection

31.10.

JOSEPH ROTH: "HIOB",

JOSEPH ROTH: "HIOB",

präsentiert von SAMUEL FINZI & GEBRÜDER GLÜCKLICH

JOSEPH ROTH: "HIOB",