Teresa Reichl

Teresa Reichl

1996 in Haunersdorf geboren, tritt heute rund hundert Mal im Jahr als Slam-Poetin auf Bühnen im deutschsprachigen Raum auf. Sie hat das Dorfleben mit in die Stadt, die klassischen Geschlechterrollen mit in die Emanzipation genommen und ist dabei herauszufinden, „wie man denn so zu leben hat als Feministin, Rampensau, Studentin, Frau und Dorfkind“. Teresa Reichls amüsante Bestandsaufnahme nach fast einem Vierteljahrhundert Frauenleben schlägt mit Leichtigkeit den Bogen zwischen den Publikums-Generationen und führt jeden mühelos an bis dato noch unbekannte oder unbeliebte Themenwelten heran. 2021 ist sie die Gewinnerin des Jugendkulturpreises Dingolfing sowie die Gewinnerin des Kulturförderpreises Regensburg.

Foto: Lolografie

31.10.

DEAD OR ALIVE?!

DEAD OR ALIVE?!

Poetry-Slam

DEAD OR ALIVE?!