"Die Ermittlung" von Peter Weiss

Lesung mit Sprecher*innen der Akademie für gesprochenes Wort

Die Ermittlung von Peter Weiss. Zwischen Dezember 1963 und August 1965 fand in Frankfurt am Main der Auschwitz-Prozess statt. Peter Weiss hat in seinem 1965 an 15 Orten gleichzeitig uraufgeführten dokumentarischen Theaterstück Elemente dieses historischen Prozesses künstlerisch bearbeitet: In der Gestalt von Gesängen – Gesängen von der Rampe, vom Lager und vom Bunkerblock – gelang ihm dabei eine Konfrontation der Täter und Opfer, die das Grauen dieser Vernichtungsmaschinerie veranschaulicht. Zugleich weist Die Ermittlung auf die Möglichkeiten einer Wiederholung des Zivilationsbruches hin und ist damit aktueller denn je.

Eine Lesung mit Sprecher*innen der Akademie für gesprochenes Wort unter der künstlerischen Leitung von Timo Brunke. Die Veranstaltung findet in Kooperation dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg statt.